AGB Verkäufer / Wiederverkäufer


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verkäufer und Wiederverkäufer

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln, vorbehältlich anderer, schriftlicher Vereinbarungen, das Verhältnis zwischen der artiazza GmbH (nachfolgend „artiazza“ genannt) und dem Verkäufer / Wiederverkäufer auf der Internet-Plattform artiazza.com (nachfolgend „artiazza.com“).

2. Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch.

3. Grundsätze für die Nutzung von artiazza.com

artiazza bietet artiazza.com natürlichen und juristischen Personen bis zum Widerruf hin als Plattform für das Anbieten (nachfolgend „Verkauf“) und den Erwerb (nachfolgend „Kauf“) von Kunst (nachfolgend „Kunstwerk“) zur Verfügung. Die Leistungen von artiazza sind Vermittlungstätigkeiten, d.h. artiazza agiert als Vermittlungsmaklerin gemäss Schweizerischem Obligationenrecht (OR) und bietet selbst keine Kunstwerke an. Die Verträge auf artiazza.com werden ausschliesslich zwischen Anbieter (nachfolgend „Verkäufer“ bzw. “Wiederverkäufer”) und Erwerber eines Kunstwerks (nachfolgend „Käufer“ bzw. „Gast“) geschlossenen. artiazza ist nicht Teil bzw. Partner dieses Rechtsverhältnisses.

3.1 Rollen auf artiazza.com

Um Kunstwerke zu verkaufen, ist eine Mitgliedschaft auf artiazza.com zwingend notwendig. Ein Verkäufer von Kunst kann eine der folgenden Rollen auf artiazza.com einnehmen:

  • Ein Künstler und Erschaffer der zu verkaufenden Kunstwerke (im Folgenden “Verkäufer” genannt) registriert sich als Verkäufer auf artiazza.com und erstellt damit ein Konto.
  • Eine Person, welche ein nicht selbst hergestelltes Kunstwerk verkaufen möchte (im Folgenden “Wiederverkäufer” genannt), registriert sich als Wiederverkäufer auf artiazza.com und erstellt damit ein Konto (siehe Ziff. 7).

Für die Rollen des “Nutzers”, des “Gastes” und des “Käufers”, wird auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für “Käufer” (AGB “Käufer”) verwiesen.

3.2 Profile auf artiazza.com

Am Verkauf interessierte Personen müssen auf «Login» klicken und anschliessend die als notwendig gekennzeichneten Angaben ausfüllen. Es kann eines der folgenden Profile ausgewählt werden:

  • Käufer (siehe AGB “Käufer”).
  • Verkäufer / Wiederverkäufer

Der Verkäufer / Wiederverkäufer kann in der Regel direkt nach der Registrierung sein Profil nutzen. artiazza behält sich jedoch vor, die Profile der Verkäufer / Wiederverkäufer zu prüfen und Beanstandungen direkt an diese per Email zu senden. Für das Vorgehen, wenn diese Beanstandungen nicht gemäss den Bestimmungen von artiazza umgesetzt werden, siehe Ziffer. 3.3.

Bereits registrierte Verkäufer / Wiederverkäufer von artiazza.com können sich durch Klicken auf «Login» in ihr Profil einloggen. Nach dem Login auf artiazza.com kann der Verkäufer / Wiederverkäufer in seinen Kontoeinstellungen auf “Meine Kunstwerke” klicken und dort alle als notwendig gekennzeichneten Angaben zum Kunstwerk eintragen sowie Fotos von diesem hochladen. Für weitere Informationen zum Vertragsabschluss siehe Ziff. 4.

3.3 Löschung / Kündigung Mitgliedschaft auf artiazza.com

Verkäufer / Wiederverkäufer können ihre Mitgliedschaft bei artiazza.com jederzeit kostenlos und mit sofortiger Wirkung kündigen und ihr Profil selber löschen. Für die Kündigungserklärung genügt auch eine Mitteilung per E-Mail an info@artiazza.ch. Laufende Geschäfte werden trotz der Kündigung noch abgeschlossen und bereits entstandene Forderungen bleiben bestehen. artiazza kann die Mitgliedschaft eines Verkäufers / Wiederverkäufers jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen ordnungsgemäss kündigen. Ist ein Verkäufer / Wiederverkäufer länger als 365 Tage inaktiv, kann artiazza nach entsprechender Information des Verkäufers / Wiederverkäufers dessen Mitgliedschaft innerhalb von 14 Tagen löschen. Wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Verkäufer / Wiederverkäufer gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter, diese AGB oder sonstige Bestimmungen der Online-Plattform verstösst sowie aus anderen wichtigen Gründen, ist artiazza berechtigt, eine Mitgliedschaft ohne Einhaltung dieser Frist zu sperren, zu beschränken oder zu kündigen.

3.4 Exklusivitätsklausel

Mit der Registration auf artiazza.com gelten Verkäufer / Wiederverkäufer automatisch als exklusive artiazza Verkäufer / Wiederverkäufer. Dies bedeutet, artiazza.com ist die einzige Online Plattform, auf der sie ihre Kunstwerke zum Verkauf anbieten. Ein Verstoss hat die Löschung des Profils auf artiazza.com zur Folge. Die eigenen Social Media Kanäle der Künstler (Facebook, Instagram, Pinterest, etc.), deren persönliche Webseite und offline Kanäle sind jedoch erlaubt. Falls ein Verkäufer / Wiederverkäufer damit nicht einverstanden ist, muss er bei sich in seinen Kontoeinstellungen auf „Mein persönliches Profil“ und dort das Kreuz beim Kontrollkästchen „Exklusiver artiazza Verkäufer“ entfernen. Exklusive artiazza Verkäufer werden bei Promotionen und Auszeichnungen (bspw. Artist of the Month) gegenüber nicht exklusiven artiazza Verkäufern bevorzugt.

Werden auf artiazza.com hochgeladene Kunstwerke anderweitig verkauft, müssen sie umgehend von artiazza.com entfernt werden. Es ist nicht erlaubt, exakte Kopien eines bereits hochgeladenen Kunstwerks auf artiazza.com anzubieten. Das Hochladen von Spezialanfertigungen ist jedoch erlaubt (siehe Ziff. 8). Ein auf artiazza.com verkauftes Kunstwerk darf zum Wiederverkauf angeboten werden (s. Ziffer 7). Bei Prints und Fotografien sind limitierte Editionen von bis zu 10 Exemplaren zulässig.

4. Bestellprozess / Vertragsabschluss

4.1 Richtigkeit der Angaben und Verfügungsmacht über Kunstwerk

Der Verkäufer / Wiederverkäufer bestätigt durch das Hochladen eines Kunstwerks, dass alle bei der Auflistung gemachten Angaben wahrheitsgetreu sind und dass er die Verfügungsmacht über das angebotene Kunstwerk hat.

4.2 Abweichung Lieferfristen

Sollte die vorgegebene Lieferfrist (siehe Ziff. 6) nicht eingehalten werden können, muss dies durch den Verkäufer / Wiederverkäufer auf seinem Profil explizit ausgewiesen werden. In diesem Fall verlängern sich auch die Fristen im Verkaufsprozess, insbesondere jene betreffend der Rückzahlung des Kaufpreises.

4.3 Keine verbindliche Offerte

Die einzelnen angebotenen Kunstwerke der Verkäufer / Wiederverkäufer stellen unverbindliche Offerten dar und können durch diese jederzeit angepasst werden.

4.4 Zustandekommen des Kaufvertrages

Es können nur Kunstwerke gekauft werden, welche als «verfügbar» markiert sind. Mit Anklicken des Buttons „Bestellung abschliessen“ am Ende des Bestellprozesses sendet der Käufer / der Gast die Bestelldaten ab und erklärt mit einer verbindlichen Offerte gegenüber dem Verkäufer / Wiederverkäufer, die im Warenkorb aufgeführten Kunstwerke erwerben zu wollen (“Angebot”). Dieses Angebot bleibt ab diesem Zeitpunkt während 30 Tagen für den Käufer / Gast verbindlich. Das gekaufte Kunstwerk ist während dieser Zeit als «reserviert» gekennzeichnet. Der Verkäufer / Wiederverkäufer erhält in der Folge eine Benachrichtigung von artiazza, dass sein Kunstwerk bestellt wurde. Nach Eingang der Zahlung des Käufers / Gastes bei artiazza wird das verbindliche Angebot des Käufers / Gasts von artiazza an den Verkäufer / Wiederverkäufer weitergeleitet.

Der Kaufvertrag zwischen dem Käufer / Gast und dem Verkäufer / Wiederverkäufer kommt mit Annahme des verbindlichen Angebots des Käufers / Gastes durch den Verkäufer / Wiederverkäufer zustande. Dieses gilt als angenommen, sobald der Verkäufer / Wiederverkäufer den Status des Kunstwerks von «paid» auf «sent» gesetzt hat. Dies gilt nicht für Fotografen, die den Druckservice von artiazza nutzen. In diesen Fall erhält der Verkäufer / Wiederverkäufer eine Bestätigung des Kaufs nach Eingang der Zahlung und muss artiazza innerhalb 24h melden, sofern er das Angebot des Käufers nicht akzeptiert. Erfolgt keine Meldung des Verkäufers / Wiederverkäufers, gilt das Angebot des Käufers als angenommen und der Kaufvertrag ist gültig. Für Informationen zu den Preisen und zum Versand, siehe Ziffer 5 und 6.

5. Preise, Fälligkeit und Zahlung, Verzug

5.1 Berechnung der Verkaufspreise

Die auf artiazza.com angegebenen Preise sind Endpreise und gelten ausschliesslich für den Versand innerhalb der Schweiz. Die Preise werden durch den Verkäufer / Wiederverkäufer selber bestimmt und können von diesem auch bis zum Abschluss des Kaufvertrages (s. Ziffer 4) geändert werden. Es steht dem Verkäufer / Wiederverkäufer frei, die Versandkosten im Verkaufspreis einzurechnen.

Bei Bestellungen aus dem Ausland können zusätzliche Versandkosten anfallen. Diese werden dem Käufer / Gast nach Versand der Bestellung durch den Verkäufer / Wiederverkäufer separat in Rechnung gestellt. Allfällige weitere Kosten (Zoll, Import, Mehrwertsteuer, etc.) fallen zu Lasten des Käufers/ Gasts.

5.2 Beratungs- und Supportdienstleistungen

In den Verkaufspreisen sind keine Beratungs- und Supportdienstleistungen inbegriffen.

5.3 Zahlungsablauf / Fälligkeit

Der Käufer / Gast entrichtet den Kaufpreis nach Erhalt der Bestellbestätigung an artiazza. Die Bezahlung ist per PayPal, Kreditkarte (Visa, Master Card, American Express) und Vorauskasse möglich. Der Kaufpreis abzüglich die von artiazza verlangte Kommission (CHF 10.- pauschal bei Kunstwerken unter CHF 50.-, bei Kunstwerken ab CHF 50.00 25% auf den publizierten Verkaufspreis (exkl. MwSt.)) und, falls zutreffend abzüglich der Druckkosten, werden dem Verkäufer spätestens 14 Tage nach dem Datum überwiesen, an dem das Kunstwerk beim Käufer als zugestellt gilt (siehe Ziff. 6)

Wenn der Kaufvertrag nach Einzahlung des Kaufpreises innerhalb von 21 Tagen nicht zustande kommt (siehe Ziff. 4) und artiazza dem Verkäufer / Wiederverkäufer den Kaufpreis noch nicht überwiesen hat, wird dem Käufer / Gast der einbezahlte Betrag vollständig innerhalb von weiteren 20 Tagen rückerstattet. Im Falle, dass der Kaufvertrag nicht zustande kommt und artiazza den Kaufpreis entsprechend dieser AGB bereits dem Verkäufer/Wiederverkäufer ausbezahlt hat, ist dies eine Sache, die ausschliesslich zwischen dem Verkäufer/Wiederverkäufer und dem Käufer / Gast zu regeln ist.

6. Versand

6.1 Ablauf und Fristen Versand

Sobald der vollständige Kaufpreis bei artiazza eingegangen ist (siehe Ziff. 5.3), wird der Verkäufer / Wiederverkäufer von artiazza per E-Mail informiert, dass das bestellte Kunstwerk versendet werden kann (nachfolgend “Versandaufforderung”). Der Versand erfolgt durch den Verkäufer / Wiederverkäufer oder durch den Druckpartner von artiazza (falls der Verkäufer einen Druckservice bei Fotografien wünscht). Ab Zahlungseingang des Kaufbetrags bei artiazza hat der Verkäufer / Wiederverkäufer / Druckpartner 14 Tage Zeit, das Kunstwerk zu versenden. Für das Vorgehen bei Nicht-Einhalten dieser Frist, siehe Ziff. 5. Der Verkäufer / Wiederverkäufer / Druckpartner muss artiazza per Statusänderung (siehe Ziffer 4.4) informieren, sobald das bestellte Kunstwerk versendet wurde. artiazza leitet diese Information anschliessend an den Käufer weiter. Erhält der Käufer das Kunstwerk nicht innerhalb spätestens 10 Tagen nach dieser Information, muss er seinerseits artiazza über den Nichterhalt informieren. Ohne entsprechende Meldung durch den Käufer gilt das Kunstwerk als zugestellt.

Bei Bestellungen aus dem Ausland verlängert sich die Lieferzeit auf 21 Tage. Der Verkäufer / Wiederverkäufer muss die Bestellung schnellstmöglich nach der Benachrichtigung von artiazza versenden und zwingend den Logistikpartner von artiazza verwenden.

6.2 Tracking-Nummer

Vor dem Versand muss der Verkäufer / Wiederverkäufer / Druckpartner das Kunstwerk mit der von artiazza ausgestellten Tracking-Nummer versehen. Die Tracking-Nummer dient insbesondere der Zuordnung zum Schöpfer des Kunstwerks und zum Erstverkauf des Kunstwerks auf artiazza.com, sowie zur Berechnung einer Provision bei einem Wiederverkauf auf artiazza.com (siehe Ziff. 7). Die Tracking-Nummer befindet sich auch auf dem Dokument von artiazza, welches der Käufer nach Versand des Kunstwerks erhält und welche den Kauf bestätigt.

6.3 Haftung artiazza bei Versand

Der Versand der Kunstwerke sowie alles, was dazu gehört (Versandkosten, Lieferzeit, korrekte Verpackung, usw.), ist Sache des Verkäufers / Wiederverkäufers / Druckpartners, werden von diesem übernommen und richten sich einzig nach dessen Bestimmungen. artiazza ist nicht am Versand der Kunstwerke beteiligt und schliesst darum jede damit zusammenhängende Haftung aus, insbesondere auch die Haftung für Lieferschäden (siehe Ziff. 9).

7. Wiederverkauf von Kunstwerken

7.1 Definition

Unter Wiederverkauf wird der erneute Verkauf eines Kunstwerkes durch dessen rechtmässigen Besitzer verstanden, welcher nicht der Schöpfer des Kunstwerks ist.

artiazza.com fördert die finanzielle Partizipation von Künstlern am Wiederkauf ihrer Werke im Rahmen des Verkaufs von nicht selbst hergestellten Kunstwerken (nachfolgend “Wiederverkauf”). Bei jedem Wiederverkauf eines zuvor auf artiazza.com gekauften Kunstwerks bezieht artiazza eine Kommission (bei Kunstwerken unter CHF 50.- CHF 10.- pauschal, bei Kunstwerken ab CHF 50.00 25% auf den publizierten Verkaufspreis. Von dieser Kommission überweist artiazza anschliessend bei Kunstwerken unter CHF 50.00 CHF 2.50, bei Kunstwerken ab CHF 50.00 5% des Verkaufspreises, an den Schöpfer des Kunstwerks. Auch der Wiederverkäufer profitiert beim Wiederverkauf von verschiedenen Vorzügen (z. B. vorgeschlagener Verkaufspreis, Promotionen).

7.2 Bedingungen

Die beiden Parteien profitieren nur von der Beteiligung am Verkauf und den verschiedenen Vorzügen, sofern das Kunstwerk dem ursprünglichen Verkäufer zugeordnet werden kann. Dies ist nur möglich, sofern die Tracking-Nummer des ursprünglichen Verkaufs durch den Wiederverkäufer angegeben wird (siehe Ziff. 6.2).

7.3 Anmeldung als Wiederverkäufer

Um Kunst auf artiazza.com weiterzuverkaufen, ist eine Mitgliedschaft notwendig. Auf artiazza.com gibt es folgende zwei Möglichkeiten, sich als Wiederverkäufer anzumelden:

  1. Ein nicht selbst geschaffenes Kunstwerk auf artiazza.com verkaufen, welches bereits über diese Plattform gekauft wurde:

Noch nicht auf artiazza.com registrierte Personen müssen sich wie in Ziff. 3 beschrieben zuerst auf artiazza.com registrieren. Bereits registrierte Wiederverkäufer von artiazza.com können sich durch Klicken auf «Login» in ihr Profil einloggen. Nach dem Login auf artiazza.com kann der Wiederverkäufer in seinen Kontoeinstellungen auf “Meine Kunstwerke” klicken und dort alle als notwendig gekennzeichneten Angaben zum Kunstwerk eintragen sowie Fotos von diesem hochladen. Alle Angaben zum wiederverkauften Kunstwerk müssen begründet und belegt werden (z. B. durch ein Foto der Signatur des Künstlers auf dem Kunstwerk). Zusätzlich muss das Feld “Wiederverkauf” angekreuzt werden und anschliessend die Tracking-Nummer eingegeben werden, welche sich auf der Kaufbestätigung des beim Original-Kauf erhaltenen Dokuments sowie evtl. auf dem Kunstwerk selber befindet (siehe Ziff. 6 in den AGB “Käufer”). Dadurch kann artiazza den ursprünglichen Hersteller des Kunstwerks ausfindig machen und diesem den ihm zustehenden Betrag bei einem Wiederverkauf (siehe Ziff. 7.3) auszahlen.

  1. Ein nicht selbst geschaffenes Kunstwerk auf artiazza.com verkaufen, welches nicht über diese Plattform gekauft wurde:

Noch nicht auf artiazza.com registrierte Personen müssen sich wie in Ziff. 3 beschrieben zuerst auf artiazza.com registrieren. Bereits registrierte Wiederverkäufer von artiazza.com können sich durch Klicken auf «Login» in ihr Profil einloggen. Nach dem Login auf artiazza.com kann der Wiederverkäufer in seinen Kontoeinstellungen auf “Meine Kunstwerke” klicken und dort alle als notwendig gekennzeichneten Angaben zum Kunstwerk eintragen sowie Fotos von diesem hochladen. Der Wiederverkäufer muss zudem in der Beschreibung des Kunstwerks angeben, dass es sich um einen Wiederverkauf handelt, sowie sich als Wiederverkäufer auf seinem Profil bezeichnen. Alle Angaben zum verkauften Kunstwerk müssen begründet und belegt werden (z. B. durch ein Foto der Signatur des Künstlers auf dem Kunstwerk). Beim Wiederverkauf eines nicht auf artiazza.com gekauften Kunstwerks bezieht artiazza eine Kommission (siehe Ziff. 7.3). Der ursprüngliche Künstler erhält keine Provision.

7.4 Ablauf

Der Verkaufsprozess sowie die Auszahlung der Kommission an den ursprünglichen Künstler läuft beim Wiederverkauf gleich ab wie beim herkömmliche Verkaufsprozess (siehe Ziff. 6).

Für das Vorgehen bei Nicht-Zustandekommen des Kaufvertrags, siehe Ziff. 5.

7.5 Droit de Suite-Regelung in EU-Ländern

In einigen europäischen Ländern (z. B. Deutschland) gilt das Droit de Suite (nachfolgend “Folgerecht”). Dieses Recht ermöglicht Künstlern eine wirtschaftliche Beteiligung am Erlös aus jeder Weiterveräusserung des betreffenden Werkes innerhalb der Europäischen Union. Beim Zweitverkauf und bei allen folgenden Verkäufen von ihren Originalkunstwerken durch den Kunsthandel steht bildenden Künstlern eine Beteiligung am Weiterverkaufserlös zu. Kommt bei einem Kauf auf artiazza.com ein solches Folgerecht zur Anwendung, erhält der ursprüngliche Künstler die gleiche Provision bei einem Wiederverkauf seines Kunstwerks wie oben beschrieben (5%). Diese enthält bereits den durch das Folgerecht gesetzlich vorgeschriebenen Betrag und wird nicht zusätzlich um diesen erhöht.

8 Spezialanfertigungen

8.1 Definition Spezialanfertigung

Unter Spezialanfertigungen versteht sich ein Kunstwerk eines Verkäufers, welches in der Art nicht auf artiazza.com existiert. Dabei handelt es sich entweder um eine leicht abgeänderte Version eines bereits vorhandenen Kunstwerks (Grösse, Farbe, Muster, etc.) oder ein komplett neues Kunstwerk.

8.2 Ablauf Anfrage Spezialanfertigung

Sofern ein Verkäufer zustimmt, kann ein Nutzer diesen für eine Spezialanfertigung seiner Kunstwerke anfragen. Dafür muss der Verkäufer in seiner Profilübersicht auf «Mein persönliches Profil», dort das Kontrollkästchen unter dem Text «Interessenten erlauben Spezialanfertigungen anzufragen» ankreuzen und speichern. Die Anfrage des Nutzers wird nachfolgend durch artiazza geprüft und an den Verkäufer weitergeleitet. Die Anfrage gilt nicht als verbindlichen Offerte des Nutzers zum Kauf eines Kunstwerks.

Der Verkäufer meldet nach Erhalt der Anfrage beim Nutzer, ob die Spezialanfertigung möglich ist. Nachdem sich die beiden Parteien geeinigt haben, lädt der Verkäufer ein von artiazza bereitgestelltes Platzhalterbild auf artiazza.com, setzt den Preis und informiert den Nutzer, damit dieser die Bestellung auslöst. Der Kaufprozess sowie die Bezahlung und der Versand einer Spezialanfertigung sind identisch zum herkömmlichen Prozess (siehe Ziff. 4, 5 & 6).

8.3 Reklamationen / Haftung bei Spezialanfertigungen

Der Verkäufer ist gehalten, jegliche Kommunikation zum Nutzer schriftlich festzuhalten und vom Nutzer bestätigen zu lassen. Nur so können Reklamationen korrekt überprüft werden. Jegliche Reklamationen sind Sache zwischen Verkäufer und Käufer / Gast. artiazza kann jedoch auf Anfrage als Vermittler agieren.

9. Haftung

Jegliche, allenfalls am Kunstwerk entstandene Schäden oder Mängel sind Sache zwischen Verkäufer / Wiederverkäufer / Druckpartner und Käufer / Gast. Auch bei Nicht-Verfügbarkeit eines als verfügbar gekennzeichneten Kunstwerks kann artiazza nicht haftbar gemacht werden. artiazza schliesst jede Haftung, unabhängig von ihrem Rechtsgrund, sowie Schadenersatzansprüche gegen artiazza, seine Mitarbeiter und Vertreter, allfällige Hilfspersonen und Erfüllungsgehilfen dafür aus.

artiazza ist nicht verpflichtet, das Verhalten seiner Verkäufer / Wiederverkäufer / Druckpartner und Käufer / Gäste im Zusammenhang mit der Nutzung von artiazza.com zu kontrollieren. Insbesondere ist artiazza zwar berechtigt, aber nicht verpflichtet, die auf artiazza.com von seinen Käufern / Gästen bzw. Verkäufern / Wiederverkäufern veröffentlichten Angebote, Texte und bildlichen Darstellungen auf ihre Rechtmässigkeit oder sonstige Zulässigkeit in irgendeiner Weise zu überprüfen. Dies gilt insbesondere auch für das von den Mitgliedern in Eigenverantwortung genutzte System zum Kommentieren und Liken von Käufern / Gästen bzw. Verkäufern / Wiederverkäufern.

artiazza benutzt Hyperlinks lediglich für den vereinfachten Zugang zu anderen Webangeboten. artiazza kann weder den Inhalt dieser Webangebote im Einzelnen kennen, noch die Haftung oder sonstige Verantwortung für die Inhalte dieser Webseiten übernehmen.

10. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Daten

artiazza darf die im Zusammenhang mit der Nutzung von artiazza.com erfassten Daten und Bilder der Künstler und Kunstwerke verarbeiten und nutzen sowie zu Marketingzwecken (z. B. Posts auf den Social Media Kanälen) verwenden. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an dafür beauftragte Dienstleistungspartner (z. B. Logistik- & Druckpartner) weitergegeben werden. Eine Datenschutzerklärung ist unter folgendem Link abrufbar: Datenschutz.

11. Wirksamkeit dieser AGB

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

12. Gerichtsstand

Auf diese AGB und allfällig Streitigkeiten im Zusammenhang mit artiazza.com kommt schweizerisches Recht zur Anwendung. Gerichtsstand ist die Stadt Luzern, Kanton Luzern, Schweiz; vorbehältlich anderer zwingender Gerichtsstände.

CH-Luzern, 10.07.2017